Hier gebloggt: Apps für die (Urlaubs-)reise

Da wohl für einige von euch Juli oder August Hauptreisezeit bedeutet, zeige ich euch paar Apps, die ich selber zum Thema Urlaub bzw. Reise nütze.

 

Hier seht ihr meine aktuell installierten Apps auf dem iPhone:

Eeddccec-ebbb-48a8-9350-3ea0329e2cff

 

Zur Anmerkung sei gesagt, dass die Apps “DB Navigator”, “St. Petersburg” und “FlightRadar24” hier nicht erwähnt werden, da sie hierbei vernachlässigbar sind.

“St Petersburg” ist lediglich ein Reiseführer und mittels “FlightRadar24” kann man sich alle Flüge weltweit auf einer Karte anzeigen lassen.

 

 

 

Den Anfang aus dieser Auswahl macht die offizielle App der Air Berlin Gruppe:

De47ff17-783f-4ed0-9fbb-7bafcf5b71aa

Im typischen Rot gehalten, besticht die App zunächst durch ihre eher undurchdachte Navigation. Auf der unteren Navigationsleiste finden sich z.B. die Punkte Angebote und Check-In, die aber genauso in der vertikalen Leiste beim Start der App zu finden sind.

Dafür ist aber ein Login zum persönlichen Air Berlin Account möglich, um z.B. Buchungen o.ä. nachzuschlagen.

Etwas seltsam gelöst ist auch die Suche nach einem Angebot. Hierzu klickt man auf den Startflughafen, anschließend sucht die App für den Zeitraum September (WARUM?!) verfügbare Flüge in diverse Städte. Nach Anzeige der Suchergebnisse, kann man diese noch mittels Eingabe des Reisemonats, Reisearts und Preis verfeinern. In Summe halte ich diese Lösung für zu kompliziert. Hier machens andere Apps eindeutig besser.

PRO: + Nettes (typisches) Air Berlin Design, + Zugriff auf Air Berlin Account

CONTRA: – Undurchdachte Navigation, – Komplizierte Angebotssuche, – App lädt nicht zur Nutzung ein

 

 

Parallel dazu gibts gleich die App der Austrian (Airlines):

D4c3fc77-b77b-4317-a591-a9de48046b03

Auch diese App enthält das für die Austrian typische Design in Himmelblau und Rottönen.

Hier fällt sofort die Differenzierung der unteren Navigationsleiste zur vertikalen Leiste auf. Während auf der unteren Navigationsleiste lediglich die Punkte Flüge (also das Hauptmenü), News zum Unternehmen, Buchungsinformationen und ein Zugriff für weitere Infos zu finden sind, hat man mittels der vertikalen (Haupt-)Leiste die Möglichkeit, sich u.a. Angebote anzusehen, Ankunft/Abflug zu checken oder einen Flug direkt zu buchen.

Als ich in Moskau war, habe ich mittels dieser App vom Hotel aus eingecheckt und es hat alles wunderbar geklappt.Die Buchungsbestätigung kommt per Mail als jpeg, das man beim Schalter dann einfach vorweisen kann.

Versucht man auch hier nach einem Flug zu suchen, fällt sofort die bessere Lösung im Vergleich zur Air Berlin App auf. Denn bei dieser App wird schon vorab nach Anzahl der Reisenden, Reisezeitraum UND eventuell vorhandenen Gutschein gefragt. So soll es sein!

PRO: + Schlichtes Austrian Design, + Durchdachte Angebotssuche, + Anzeige von RedTicket Angeboten, + Online Check-In selbsterklärend

 

 

Weiter gehts mit der App von Booking.com:

Fd734426-042d-4cb3-bc47-576d48ff081a

Die App von Booking ist äußerst schlicht in sanften Blautönen gehalten.

Die untere Navigationsleiste gibt eigentlich nur kaum genutzte Funktionen wie Merkzettel, Empfehlen, Einstellungen oder div. Einstellungen wieder. Hier passiert die Hauptnutzung in der Eingangsmaske.

Etwas verwirrend steht im Suchfenster des Reiseziels bereits der Satz “Im Umkreis Ihres aktuellen Standorts”. Davon sollte man sich nicht Täuschen lassen und mit einem Klick auf das graue X erscheint ein neues Fenster, wo man genau nach einem Reiseziel suchen kann. Als nächstes besteht noch die Möglichkeit das Anreisedatum, Anzahl der Nächste und Anzahl Reisender einzugeben. Nach Eingabe als dieser Reisedaten bekommt man die Suchergebnisse präsentiert. Hier sollte man sofort mittels der unteren Navigationsleiste div. Filter (max. Preis o.ä.) oder eine neue Sortierfolge setzen. Danach bekommt man die erwarteten Ergebnisse präsentiert. Eine kleine Karte gibt noch Überblick über den Standort diverser Hotels (SEHR GUT!!). Nach Klick auf eines der Hotels, bekommt man noch div. Informationen dazu oder Rezensionen angezeigt. Spätestens dann steht einer Buchung nichts mehr im Wege 😉

PRO: + Durchdachte Navigation und Suche nach Angeboten, + Anzeige von Hotels nach eigener Sortierung, + Anzeige aller Hotels auf einer Karte

 

 

Ebenfalls zur schnellen Hotelsuche ist die App von Hotelauskunft.de gedacht:

Dde407a9-b221-4289-b33f-32b0f409e0c9

Diese App ist vom Design und Navigation her äußerst schlicht gehalten. Im Vordergrund soll hier definitiv die Hauptfunktion, nämlich die Suche nach Hotels stehen.

Nach Eingabe eines Reiseziels und Auswahl der Flugdaten, bekommt man als Ergebnis erstmals eine Google Maps präsentiert, die einen Überblick zu den gefunden Hotels zeigen soll. In meiner Probebuchung für St. Petersburg wurden mir allerdings keine Ergebnisse bzw. Hotels in der Karte angezeigt (aus Gründen auch immer). Erst nachdem ich noch eine zusätzliche Filterung wie Mindestbewertung oder Sternenanzahl angegeben habe, bekam ich auch Hotels auf der Karte zu sehen. Sehr gut ist hier auch die Möglichkeit, zur Anzeige von Hotels, die auch Frühstück anbieten (für mich ein MUSS!). Wem die Kartenansicht zu ungenau ist, kann auf der unteren Navigationsleiste zur Listenansicht wechseln. Bei Klick auf eines der Hotels, bekommt man einige hilfreiche Informationen, wie Hotelbeschreibung, Bilder, Bewertung oder Lageplan angezeigt. Anschließend kann das Hotel über einen der Anbieter gebucht werden.

PRO: + Solide Nutzbarkeit, + Klare und einfache Navigation, + Erfüllt seinen Zweck

 

 

Als nächstes kommen wir zu einem meiner persönlichen Favorite Urlaubsapps, nämlich jener von der Flugsuche Swoodoo:

315a92b1-aef9-4eaf-b00c-84e77891f001

Mit Swoodoo kann man Flüge mehrer Airlines nach Preis vergleichen und sich für die gewünschte Reiseroute den günstigsten Flug aussuchen.

Diese App kommt mit einem Hauptfenster aus. Eine klare Navigation ohne viel Schnick Schnack ist hier gegeben.

Zunächst gibt man wieder Start-/Endpunkt der Reise an, Flugdaten, Anzahl der Reisenden UND ob man einen Non-Stopp zwingend benötigt. Danach starte man die Flug Suche. Die Ergebnisse kann man sich auch hier auf verschiedenste Arte filtern lassen (möchte man vielleicht doch einen Zwischenstopp einlegen?!). Nach Klick auf einen der Flüge, kann man diesen sofort, wieder über mehrere Anbieter, buchen.

Da ich diese App sehr oft für einen Flugvergleich nutze, ist mir aufgefallen, dass es unregelmäßig zu Abstürzen nach dem Klick auf einen Flug kommt. Hierbei wird man nämlich auf die Seite des jeweiligen Anbieters weitergeleitet und dabei dürften einige Unregelmäßigkeiten auftreten, die dann zum Absturz führen.

PRO: + Einfache und klare Navigation, + Erfüllt seinen Zweck, + Solide Nutzbarkeit

Contra: – Gelegentliche Abstürze der App

 

 

Zu guter Letzt kommen wir zur bekannten Hotelbewertungsseite HolidayCheck:

A8c6104e-a7ec-40f0-9243-8434536939eb

Bei HolidayCheck kann man sich Bewertungen von Hotelgästen zu Hotels aus aller Wert anzeigen lassen. Diese Seite bildet einen guten Grundstein zur Qualität diverser Hotels.

Nach Starten der App wird man auf dem Bildschirm mit der Auswahlmöglichkeit verschiedenster Punkte begrüßt.

Der Punkt “Neuer QuickCheck” ist für die eigene Bewertung eines Hotels gedacht. Hierbei muss man das Hotel, in dem man sich aktuell befindet, zunächst einmal auswählen und anschließend kann mittels Foto und Text eine kurze Rezension verfasst werden.

Der Punkt “Meine QuickChecks” stellt nur eine Verbindung zum Account mit gespeicherten QuickChecks her, und ist daher nicht von großer Bedeutung.

Die eigentliche Funktion von HolidayCheck, nämlich die Hotelsuche, wird mit dem Punkt “Hotels suchen” erfüllt. Hier kann man gezielt nach Hotels suchen. Hat man sein Traumhotel gefunden, gibt die App nun Zugriff auf die typischen Punkte von der Webpage, nämlich Bewertungen, Fotos, Videos, Angebote. Alles da, super!

Pro: + Nettes und schlichtes Design, + Erfüllt seinen Zweck, + Einfachte Suche nach Hotels

 

 

So, das war’s auch schon wieder. Ich hoffe, ich konnte so manchem bei der nächsten Urlaubsplanung helfen und ich freue mich auf ein paar Kommentare 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Content is protected !!
%d Bloggern gefällt das: